Servus liebe Leute

„Jetzt ist Schluß mit lustig!“

(Quelle: ein Spruch unter vielen)

Entscheidung
Ich habe mit einigen, mir wichtigen Menschen diskutiert. Soll man ein „offenes Geheimnis“ ausplaudern oder nicht. Es gibt im Leben manche Entscheidung, die man einfach treffen muß. Andere werden von unserem Umfeld entschieden. Meine Situation ist heute die zweite Variante.
Ich habe die Möglichkeit, eine Entscheidung für einen Mitmenschen zu treffen:
Soll ich es tun oder nicht? Alle haben mir abgeraten, ich soll es lassen! Vermutlich haben sie Recht, aber das Leben geht komische Wege.
Ich würde einen netten Menschen zu tiefst verletzen, und das muß nicht sein. Andererseits ist es ein offenes Geheimnis und alle um uns herum wissen es! Nur diese Person scheint unwissend zu sein.
Ich gebe euch ein Beispiel: ein Teller mit Gift – der andere möchte die Suppe im Teller essen. Ißt er sie, stirbt er. Würdet ihr es sagen, obwohl ihr ihn nicht leiden könnt? Oder wäre die Grenze überschritten?
Ein schwieriger Fall, glaubt es mir. Ich habe die Gewißheit, das Leben geht weiter, egal was ich tue!
Meine Entscheidung festigt sich immer mehr, wie würdet ihr euch verhalten?

Freiheit
Es gibt wenige Anläße und Gelegenheiten, bei denen kann man seine Freiheit richtig geniesen. Kennt ihr den Film mit Til Schweiger – Knockin‘ on Heaven’s Door?
Man hat nur noch kurze Zeit zu leben und alles spielt keine Rolle mehr und nur noch die wichtigsten (Superlativ) Dinge werden getan. Wer kann da einem etwas anhaben? „Wollen sie mich etwas töten? Ich bin schon tod!“
Was macht man in solchen Situationen? Es gibt nicht viele im Leben, und falls mal eine kommt, sollte man vorbereitet sein!!!!!!!!!!!!

die wichtigsten Dinge zuerst!

Jetzt bin ich nahe einer Gelegenheit, in der mir einige Wünsche erfüllt werden könnten. Was soll ich tun? Meine Gelassenheit nimmt in der Potenz zu, nicht nur im Quadrat:

Gelassenheit

Ich bedanke mit bei den Komparsen und den unbeteiligten Mitspielern, macht weiter so. Ich werde die Situation aus der Ferne beobachten und geniesen.

Fussball
Wilfried Mohren: “Auch die Schiedsrichter Assistenten an der Linie
haben heute ganz ordentlich gepfiffen.”

(Quelle: Internet)

Motto
Zu fragen bin ich da, nicht zu antworten!

(Henry Ibsen, norweg. Dichter, 1828-1906)

Um alle Gerüchte zu streuen und zerstreuen sind alle Angaben ohne Gewähr!

Tschau

ich liebe die Feinde, sie überraschen einen nicht!

Mitwirkenden:Frank
Gäste: je kleiner die Gäste, desto …
Redaktion: Ha’m w’r nicht
Wirtschaft: das Angebot war verlockend
Auto: unterwegs, geholt, mitgenommen
Leben: JA!

Advertisements