Erfolg

Wer hat Erfolg? Nur der fleißige oder der Tüchtige oder der Gewandte? Früher hieß es immer: „du darfst alles sein, nur nicht dumm; bequem, faul, alles nur nicht blöd!“

Heute ist man nur im Team erfolgreich – also alle zusammen. Was nützt die beste Firma ohne gute Mitarbieter, was nützt die beste Fussball-Manschaft ohne Torhüter? In einer solchen Gemeinschaft sind alle gleich wichtig.

Bei den Männern ist es genauso. Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine Frau. Ich darf mich für das „nicht-erwähnen“ einer sehr guten Bekannte (du weißt schon) entschuldigen, ich habe dich und die anderen Frauen nicht vergessen, sondern wünsche euch auf diesem Wege alles Gute, viel Erfolg und mögen die Männer immer das tun, was ihr von ihnen erwartet und hofft. Und eines noch: ihr habt ihn ausgesucht und habt ihn „erzogen“, also beschwert euch nicht über die kleinen „Macken“, die wir nun mal haben.

Viel Erfolg an alle tollen Frauen da draußen, die ihren „Mann“ stehen oder sogar besser sind, als (oder wie) wir. Danke!

Ausflug

Letzten Samstag war unser großartiger Firmenausflug. Ich sage nur: „mein Name ist Bernd, ich bin der Busfahrer!“ Wir hätten lieber eine elektronische Routenplanerin namens „Uschi“ mitgenommen.

Sonst war es super, toll, fantastisch und einfach überwältigend. Glaubt ihr mir nicht, fragt doch meine Begleitung, die mit von der Partie war. Sie ist im Moment im Urlaub und erholt sich von den Schmerzen der Lachmuskeln. So oder so ähnlich.

Das Programm und der Ablauf war sagenhaft, das Essen und die Unterhaltung sehr gut und reichlich. Mehr wird hier nicht verraten.

Fussball
Otto Rehhagel: “Die Wahrheit liegt auf dem Platz.”

(Quelle: Internet)

Motto
„Das ist eines der tragischen Mißverständnisse unserer Zeit: Wir glauben, wenn etwas unzweifelhaft als falsch bewiesen ist, müsse das Gegenteil richtig sein.“

(Salvador de Madariaga y Rojo, span. Schriftsteller, 1886-1978)

Um alle Gerüchte zu streuen und zerstreuen sind alle Angaben ohne Gewähr!

Tschau

Mitwirkenden: Frank
Gäste: Unterwegs
Redaktion: Ha’m w’r nicht
Wirtschaft: Buikler Braten – selbstgebrautes Bier
Auto: der Bus – anderer Fahrer bitte
Leben: wow!

Advertisements