Liebe Gäste

bei meinen Reisen durch die Lande kommt mir ab und zu etwas merkwürdig vor. Nicht dass ich schon alles kenne und alles weiß. Es ist aber schwer, mich zu verblüffen oder mir etwas ganz Neues und Unbekanntes zu zeigen.

Man lernt ja nie aus. Ein kleines Beispiel aus der Rubik – Verkehr, oder wie mache ich es richtig folgt nun:

Parkplatz 1
Parkplatz 1

Habt Ihr das Schild in der Mitte gesehen? Dort steht eine Text drauf, man glaubt es kaum. Seht selber:

Schild zum Parkplatz
Schild zum Parkplatz

Was soll man davon halten? Ich würde hier nicht parken, selbst wenn es in der ganzen Stadt keinen Parkplatz mehr gibt. Darum habe ich eine, in meinen Augen eine gute, Alternative gewählt. Das Auto bleibt am Stadtrand stehen und ich packe mein neues Falt- und Klappfahrrad aus.

Innerhalb 30 Sekunden oder so ist es aus dem Kofferraum geholt und zusammengebaut. Einfach genial. Zu meiner Jugendzeit waren diese Klappfahrräder etwas uncooles oder hässliches, aber heute sind diese edelen Gefährte topp-aktuell und hochmodern. Mit den neusten Creationen hat man sogar ein 26″ Mountain Bike, ich habe die klassische 20″ Variante mit Körbchen. Man fällt mehr auf und wird wie ein Außerirdischer angestarrt.

So sieht das Prachtstück aus:

Falt- oder Klapprad
Falt- oder Klapprad

Ich wünsche allen einen schönen Herbst und unfallfreie Tage

Frank – mobil unterwegs

Advertisements