Heute ein heikles Thema – „Kinder und Kinderwunsch“

Ab und zu sagt man von einigen Frauen, dass Sie „Torschlußpanik“ haben und unbedingt ein Kind wollen. Da würde der Vater (Erzeuger) nur eine untergeordnete Rolle spielen.

Andere haben „es“ probiert und keine Kinder bekommen oder können keine Kinder bekommen – das ist sehr schade und traurig, weil Sie ganz bestimmt eine gute Mutter und sehr gute Eltern gewesen wären.

Die letzte Kategorie ist das Gegenteil: Sie haben sich in Ihrer Jugend mit irgend einem „Kerl“ eingelassen, wurden schwannger und nun sitzen Sie mit dem Kind und ohne den entsprechenden Vater da. Es war bestimmt Liebe, Sehnucht oder sonst ein Beweggrund dahinter, aber heute sind Sie geschieden, getrennt lebend oder allein erziehend mit einem neuen Partner.

Jetzt kommen dafür 2 Unterkategorien dazu: die erste kommt gut klar, kümmert sich toll um den Nachwuchs und versucht alles zu geben – das finde ich sehr schön, gut und bewundernswert. Die andere Sorte hat das Kind, im Geheimen würde Sie das Kind „abstellen“ und sich wieder alleine unter das Volk mischen, sich einen anderen Mann suchen und Ihr Leben geniesen.

Da kommt die Faschingzeit gerade richtig – Jubel, Trubel, Heiterkeit und die Sorgen und das Kind bleiben zu Hause. Habt Ihr auch solche „Freundinnen“ oder „Bekannte“? Ich mußte mir in letzter Zeit immer wieder Geschichten anhören, bei denen Details zu Tage komen, die wir hier aus rechtlichen Gründen nicht nennen dürfen. Mich macht es einerseites traurig für das Kind, wie es so aufwächst. Andererseits wütet, wie eine Mutter so mit Ihrem Kind umgehen kann und es bei den eigenen Eltern (Oma und Opa)  abgeben kann und sich dann eine schöne Zeit alleine machen kann. Sie geniest Ihre freie Zeit in vollen Zügen und denkt bestimmt nicht oder nur bedingt, was Ihr Kind denkt und fühlt. Und das über die gesamte Faschingszeit. Alaf, Helau, Juhu und so weiter.

Wir hoffen alle, dass Sie noch klüger wird oder einen neuen Mann findet, der Ihr und Ihrem Kind die notwendige Stärke und Halt gibt.

Schaut Euch bei Euren Bekannten, Verwandten und Freunden um, wie ist es da?

Frank

Advertisements