das Leben!

Heute wieder eine Begebenheit aus dem „wahren“ Leben. Frauen und Ihre eigene Vortstellung von Realität ist nicht immer einfach.

Es gibt Regeln, die gelten für alle außer für „Frauen“ (aber natürlich nicht vor alle). Man hängt ein Schild auf „BITTE NICHT BETRETEN“ und alle gehen daran vorbei. Warum?

Die Ausrede lautet dann – es sind auch schon andere Menschen vorbei gegangen und die „durften“ das auch. Natürlich nicht!!! Aber erkläre einer Menschenmasse dass das so nicht geht, was sie gerade vorhaben. Schwierig, very schwierig.

So oder so ähnlich sind gerade meine Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht. Oder sonstige Geschichten, die jeder erlaubt hat.

Nun noch ein Hinweis zum Geschlechterkampf und zur Gleichberechtigung: Frauenparkplatz in Parkhäuer. Dürfen Männer dort auch parken? JEIN – nach Aussage in einer Fernsehsendung darf man als Mann sich daraufstellen. Allerdings hat der Betreiber Hausrecht und könnte den Wagen abschleppen lassen. Anders sieht es da bei Behindertenparkplätzen: diese sind gesetzlich geregelt und nur mit entsprechenden Ausweisen und Behinderungen darf ein(e) Autofahrer(in) darauf parken.

Oder wie es in einer Stadt beschildert ist:

Schild zum Parkplatz
Parkplatz 1

Dieses Beispiel hatte ich schon einmal hier veröffentlich, aber das Thema wird immer wieder aktuell. So viele „Behinderte“ die auf Deutschlands Straßen unterwegs sind, Die große Zahl ist nicht nachvollziehbar.

So, jetzt wurde genug geschimpft. Ich hoffe eingie Menschen machen sich Gedanken über Ihr Tun und Verhalten.

Grüße, Spannung und viel Liebe

Frank

Advertisements