Hallo liebe Leser

Ich habe ein schönes und tolles Leben, wenn ich mich umschaue.

Wie kann ich von meinem Glück abgeben?  Gerne würde ich teilen und abgeben, aber wie geht das. Einige bis viele Menschen sind in Ihrem Universum  „gefangen“ und wissen es nicht. Ich werde ab und zu gefragt: wie kann man so gute Laune haben? Ganz einfach – die bösen Gedanken von den guten trennen und überlegen, was ist wichtig!

Beispiel für Euch: eine Politesse schreibt ein ein Knöllchen. Ihr ärgert Euch und wollt sie beschimpfen. Warum? Sie macht Ihre Arbeit und Ihr habt einen Fehler gemacht mit dem vergessenen Parkschein oder  mit dem Falschparken.

Ihr seid für Euer Gefühl und Eure Gedanken selbst verantwortlich. Es ist sehr einfach, den anderen die Schuld zu geben, wobei …

Überlegt nun, was kann jeder einzelne tun?

Denkt doch einfach:

  • Ihr seid gesund
  • Ihr habt einen Job und verdient Geld
  • Ihr habt Familie und Freunde
  • Ein Dach über dem Kopf
  • Könnte reisen, wohin Ihr wollte
  • Es gibt Sonne, Regen und Schnee

Bei mir gibt es lecker Essen und darum mache ich Schluß.

Frank und die „beste“ Hälfte

Advertisements