So ist das Leben

Ich sitze heute im Café und lausche den anderen Gästen. Es sind heute Nachmittag alles unterwegs. Hier bei mir sitzen 2 Pärchen, eines lernt sich gerade kennen. So hört es sich bei auch an. Man redet über Gott und die Welt und den Beruf und seine Interessen. Süß wie die beiden reden und sich etwas anhimmeln. Das ist ein tolles Gefühl und auch schön anzusehen.

Das zweite Paar ist Nicht so kommunikativ, es schweigt sich eher an. Diese Situation hatte ich schon mal und als Zuschauer ist es ganz bedrückend und komisch. Hat man sich schon alles erzählt? Ja, hat man. Sobald man eine Weile (relativer Zeitbegriff) zusammen ist, ergibt es sich einfach so.
Zurück zum „Liebespaar“, er berührt sie ganz sanft an der Hand. Sie erwidert mit einem Lächeln. Das Gefühl ist sehr schön und es kribbelt bei mir ein bißchen. Was man sich alles erzählt, finde ich schon toll, vor allem, weil man sich ja auch nicht richtig kennt. Aber nur so lernt man sich kennen.
Unsere beiden „Schweiger“ fangen ein leichtes Streitgespräch an, wobei sie etwas die Oberhand behält. Er verzieht sich elegant auch das stille Örtchen zurück, um dem Ganzen irgendwie zu entgehen.  „Die Rechnung bitte“, verlangt es bei der Bedienung und die gesamte Vorstellung des Schauspiels dauerte ca. 50 Minuten.
Da sind die beiden Turteltauben noch nicht einmal bei der Halbzeit. Sollte ich noch etwas lauschen? Nein, lieber nicht, sonst werde ich neidisch auf die Liebe.
Wie geht es nun bei mir weiter? Mal sehen, abwarten und Tee trinken.
Frank, alleine, 1 Kaffee und 1 Stück Torte (war lecker)
Advertisements