Nachdem ich den Beitrag von Sascha Lobo auf der Re:publica 2012 in Berlin gesehen habe, und dort zum bloggen aufgerufen wurde, mache ich auch wieder mit.

Allerdings mit geringerer Leistung, als vorher. Auch muß ich die Themen und die Inhalte immer wieder vorher überlegen. Das macht Sinn, oder nicht?!?

An Pfingsten ist der Tag der neuen Zeitrechnung oder frei nach Käpt’n Kirk: „Schadensmeldung?“

Und ich will vermeiden, dass ich nicht zu präsent bin und für die Gegner, Partner und Wegbegleiter keinen zu großen Angriffspunkt biete.

Viel Spaß und möge die Macht mit Euch sein.

Frank

Advertisements