Heute komme ich zu einem speziellen Internet Thema, wobei es das schon früher gab.

Es gibt Bewunderer oder Kritiker, wie im richtigen Leben. Einzig im Internet ist es möglich einigermaßen anonym zu gestalten und plötzlich ganz viele Mitstreiter zu bekommen – positiv wie negativ. In der realen Welt geht auf Grund des physikalischen Enge nicht. Da können sich nur so viele Menschen gedrängt in einem Raum aufhalten wie Quadratmeter da sind.

Im Netz ist man räumlich flexibel, nur zeitlich gebunden. Also treffen sich alle für eine bestimmte Aktion. Ich bin eher ein Einzeltäter und verschenke meine gute Laune in Einzeldosen (Mehrzahl von Dosis). Das kommt dann als „Trollen“  oder belästigen an, ist vielmals als Lob oder Bewunderung zu betrachten. Es ist halt eine Gratwanderung.

Ich bin gespannt, wie Ihr das seht

( ) Flausch   ( ) Troll   ( ) Egal   ( ) um was geht es hier?

Frank

P.S. Hier könnt Ihr Euch bedienen: Lob, Liebe, Stolz, Gefühle, Beachtung und Begehren

Advertisements