Liebe Leser

heute ein Beispiel für Disziplin oder Masochismus:

12 Wochen mit Entbehrung, mit Qualen, mit Verzicht. Warum macht das eine Mensch freiwillig? Fragen wir doch einfach nach.

Eine ähnliche Disziplin habe ich bei Plomlompom gelesen.  Er hat ein Wiki und dort sein Gedächnis ausgelagert. In seinen Monatsprojekten ist immer wieder eine „Aufgabe“ gestellt, die je nach dem auch verlängert oder bestraft werden kann.

Selbst seinen Tagesablauf steht dort – er nennt es PostPrivacy – das Leben nach der Geheimhaltung und darüber ein Buch (PostPrivacy) geschrieben.

Wir wünschen einen guten Erfolg, spannende Zeit und ein erreichbares Ziel.

Frank und die Zeit

Advertisements