Hallo liebe Leser

heute darf ich euch von einem schönen Abend berichten.

Ich habe eine Einladung vom meinem ehemaligem Arbeitskollegen bekommen: “ da kannst du nächsten Samstag kommen, meine Frau tanzt und es ist ein Konzert“.

image

Okay, gesagt, ich hin. Er meinte, dass ich etwas früher kommen sollte, damit wir vorher noch zum Essen könnten, weil seine Frau schon vor dem Konzert in den Räumlichkeiten erscheinen mußte. Wir trafen uns um 18:00 Uhr und fuhren zum kleinen Italiener an der Ecke. Irgendwie haben wir eine gute Nase gehabt. Beim Betreten war das Lokal relativ leer, und wir bestellten zügig. Kaum bestellt kam ein ganzer Schwung Menschen und wir wurde zeitnah bedient und das Essen kam auch prompt.

Frank, alles richtig gemacht.

Fertig, nach dem Essen gingen wir in die Konzerthalle und nahmen unsere reservierten Plätze in der 1. Reihe ein. Der Saal füllte sich rasch und die Show begann pünktlich.

image

Es wurde ein Feuerwerk an musikalischen Highlights präsentiert und dazwischen immer wieder die irischen Tanzeinlagen, das Publikum wurde regelrecht mitgerissen. Ein toller Abend.

Das Publikum wurde immer wieder angehalten mit zu singen. Deshalb wurde auch vorab Textbögen verteilt. So waren wir bewaffnet und konnten unsere Lust und Laune an der guten Musik zum Ausdruck bringen.

image

Zwischen den Liedern gab es immer wieder Erklärungen und Einleitungen, ab und zu auch eine schöne oder traurige Geschichte. Ein paar Witze durften auch nicht fehlen, aber der irische Humor, naja.

Hier der Witz des Abend: Ein Rennradfahrer fährt auf der Straße und wird von einem Auto erfasst und verletzt. Er liegt blutend im Straßengraben, alleine neben seinem Rad. Über ihm schwebt plötzlich Dracula ein und sieht den Verletzten unten liegen. Er überlegt nur ganz kurz und stürzt dann aus der Höhe herab, fällt über ihn her und saugt den Radfahrer leer. Dieser war so voller Blut, dass Dracula zu schwer zum Fliegen war und deshalb kurzerhand ein Auto stahl. Er mußte sich beeilen, weil es bald wieder hell wurde. Gesagt, getan.
Natürlich kam Dracula in eine Polizeikontrolle. Er wurde angehalten und gefragt: „Haben Sie etwas getrunken?“ „Ja, ein Radler“, entgegnete er ganz trocken und durfte weiterfahren.

Frank mit K….. + S…… und mit dem Gastauftritt von B…..

P.S. einzig war der traurige Teil des Abends der Abschied des Musikers Rudi, der die Band verlässt. dies war sein Abschiedskonzert. Aber sie haben einen Neuzugang, mit dem sie jetzt üben, damit die nächsten Auftritte an die bisherigen anknüpfen.

www.malin-head.de

Vorschlag – bitte anschauen/ anhören: www.voice-factory-metzingen.de

Advertisements