Liebe Leserinnen und Leser

Heute möchte ich von einem Phänomen erzählen, dass so wirklich passiert sein könnte: ich träumte von einer Karriere als Masseur

Der Reihe nach. In letzter Zeit habe ich Kontakt zu sehr schönen Frauen, die eine Schulter zum Anlehnen suchen. Meine scheint dafür gemacht zu sein – klein, schmächtig, einfach da und immer an meiner Seite. Die Frauen wollen nicht immer die muskulösen Adonis, der Berge von Gewichten stemmen kann, sondern einen Menschen, einen Mann, der eine Ausstrahlung hat, eine Aura um sich zieht.

Die Frauen spüren da etwas, was sie nicht richtig beschreiben können, es ist da und es tut ihnen gut. Das ist meine besondere Zauberkraft zur Zeit. Sie suchen dann meine Nähe und meine Schulter, um mir ihr kleines Herz aus zu schütten. Ich laße es zu und höre mir ihre Geschichten, ihre Gedanken an. Sie erzählen mir ihr tiefsten Gefühle.

Wenn ich dann als Ausgleich zu ihrem Erlebten vorschlage, ich würde sie einfach nur massieren wollen, hat noch keine abgesagt. Massagen gehen immer, echt immer. Zu allen möglichen und unmöglichen Zeiten. Nur der Ort sollte etwas Intimität verströmen.

Jetzt darf ich natürlich hier nicht meine Technik und die Massagegriffe verraten, aber 2 Dinge sind wichtig:

    das richtige Öl (oder ähnliches)
    warme, zarte, gepflegte Hände mit geschnitten Fingernägeln

Beim Öl oder ähnlichem gibt es in der Zwischenzeit richtige Fortschritte seitens der Wissenschaft. Ein reines Öl ist für den privaten Gebrauch in meinen Augen zu schmierig. In Wellnesstempeln mit genügend Personal und Handtüchern ist dies Pflicht, aber zu Hause im Bett scheint es mir etwas zu viel, zu schmierig zu sein. Dank der neuen Präparate gibt es Mittel und Lösungen, sich perfekt für den privaten Gebrauch eignen und die Sauerei hält sich in Grenzen, die Bettwäsche wird nicht komplett eingesaut und durchnäßt.

Die warmen, zarten Hände hat Mann oder nicht. Die Pflege gehört in der Zwischenzeit auch für uns Männer einfach dazu. Nicht nur Kernseife und Wurzelbürste, sondern auch Maniküre, Creme nützen und die Hornhaut sollte entfernt werden. So richtige Bauarbeiterhände sollten keine zarte Frauenhaut berühren.

Frank, der Zarte ….

Fazit: Männer, schaut euch Eure Hände genau an. Mit denen berührt ihr die Frauen am ganzen Körper. Davor arbeitet ihr, fasst alles an, öffnet ihr Türen, geht aufs WC, haltet die Zigarette (die Raucher) und nun wollt ihr die Frau an intimen und erogenen Stellen berühren und …
Bitte bedenkt, dass es eine Frau ist, die ihr da berührt (es kann auch der Partner sein)
Fragen Sie Ihren Arzt oder eine medizinische Person ihres Vertrauens!

Advertisements