Hallo Fans

Dieses Mal war ich wieder kulturell unterwegs. An dem sonnigen, milden Sonntag Morgen wurde ich zum Kurkonzert eingeladen. Obwohl, ich dachte, okay? Kurkonzert, alte Menschen, Volksmusik, Rollator, Krüken, weiter alte Menschen, usw.

Ich wurde total überrascht: positiv! Natürlich nicht bei Allem, aber das spielt keine Rolle. Der Saal füllte sich rasch und es kamen auch ein paar Herrschaften an Krücken. Sogar 1-2 Rollatoren habe ich gesichtet. Es war ein gemischtes Publikum, alle Altersklassen, alle Geschlechter, alle Nationalitäten, Kranke und Gesunde.

Zu mir gesellten sich 2 Damen, die mich baten einen oder zwei Plätze zu rutschen, damit sie sich nebeneinander setzen könnten. Das verneinte ich und entgegnete gelassen: „dann müssen Sie mich schon in die Mitte nehmen!“ Der Blick war köstlich anzuschauen, aber die Damen blickten sich an und dann saß auch schon eine Links und die andere rechts. Wir kamen ins Gespräch, die Damen flüsterten über mich hinweg. Es war amüsant und interessant. So lernt man nette Menschen kennen und die Zeit ging so schnell vorüber.

Musik verbindet, die Menschen tippen mit dem Fuß im Takt, sie klatschen und schwingen auf ihren Stühlen.

Böse Menschen kennen keine Lieder

Ich würde es erweitern, um: böse Menschen singen und klatschen nicht!

An diesem Tag waren alle gut drauf, waren begeistert. Bestimmt lag es daran, daß der Dirigent immer zwischendurch ein Witzchen machte. Für mich klang es schon komisch, weil er immer hochdeutsch redet oder es versuchte. In einer Kur sind immer alle Bundesländer und Dialekte vertreten.

Die Musik wurde ein Mix aus verschiedenen Epochen, Stilrichtungen und tolle Lieder gespielt. Das Programm nahm die Zuschauer richtig mit und die Zeit verflog richtig.

Die Zuschauer wünschten sich natürlich noch eine Zugabe, worauf der Dirigent und die Musiker gewartet haben. Gesagt, getan. So schön kann der Sonntag sein. Die Musik, die Umgebung, das Wetter und die nette Menschen.

Ich träume immer noch davon.

Bis zum nächsten Mal, das werde ich nun öfter machen. Dann noch mit dem Fahrrad hinfahren. Körper und Geist beschäftigen. Klasse.

Ich wünsche, daß Euer Wochenende auch so toll war. Ich wünsche es von ganzem Herzen.

Viele liebe Grüße von ganzem Herzen

Frank, Elsbeth, Irmgard, Claudia, Isolde, Heinz, Horst, ….

und das Orchester.

Advertisements