Liebe Leserinnen und Leser

Dieses Mal daf ich Euch von einem Tag mit viel Verkehr. Richtigem extremen Verkehr mit dem Auto. Glaub ihr mir das? Egal ….

Wir durften von unserer Firma aus zum Fahrsicherheitstraining. Da wir auch immer wieder beruflich unterwegs sind, hat unser Chef ein Training organisiert. Also sind wir um 8 Uhr am Samstag Morgen auf die Schwäbische Alb, dort zum Übungsplatz.

Wir kamen mit den Firmen- und den Privatfahrzeugen. Wie bei einer Schafherde sind unsere Firmenfahrzeuge alle weiß. 2 Kollegen waren somit die „schwarzen Schafe“ mit ihren dunkeln Autos. Ein tolles Bild:

Quelle: Wikipedia

So sah das auch bei uns so aus ….

Wir hatten zuerst die theoretische Einweisung: Bremsen – Lenken – bremsen mit Lenken

Dann ging es auf die Strecke: trocken, nass, Rutschbelag, Kreisbahn – bremsen, ausweichen, lenken, und so weiter. So ging es den ganzen Tag mit allen Wetterverhältnissen. Wir haben auch den Unterschied zwischen Sommer- und Winterreifen gesehen und gespürt. Wirklich kraß, aber unter Laborbedingungen echt toll zu sehen.

Das können wir nur jedem empfehlen.

Rennfahrerische Grüße

Frank

P.S. Danke an unseren Chef und Geschäftsleitung.

Advertisements