Liebe Leser

Ich war diese Woche wieder beruflich unterwegs und fast hätte ich ein Twittertreffen daraus gemacht. Leider hat es dieses Mal nicht geklappt, schade.

Ich war wieder erstaunt, wie unterschiedlich die Hotels mit Ihren Gästen umgeht. Normalerweise würde ich schimpfen, aber ich habe festgestellt, es ändert sich ja nichts (oder nicht direkt). Bei den Hotels als Reisegäste oder Touristen mag es nicht immer so toll sein, aber da ist manchmal der Preis entscheidet. Bei unserer Tour als Geschäftskunden mit Kundenseminar wird das ganze noch eine Stufe schwieriger.

Unsere Kunden können ja nur folgen, wir haben sie eingeladen und sie kommen zu uns ins Hotel. Dann wird alles auf uns zurückfallen: wenn die Getränke ausgehen, das Pausenbuffet zu spät kommt oder die Kaffeemaschine nicht richtig funktioniert. Wir als Firma können nichts dafür, aber wir sind der Ansprechpartner für unsere Kunden.

Wir entscheiden dann mit dem Telefon – dort wird nicht mehr angerufen oder gebucht.

Ein Hotel hatten schon einmal gebucht und die zuständige Person konnte sich gleich wieder erinnern: „ja, sie waren schon mal da, da wird so aufgebaut und bestuhlt.“ Genau – so wie beim letzten Mal. Gesagt, getan – die Tische wurden geholt, die Stühle gerückt und unsere Wünsche wurden erfüllt.

Ein Traum geht in Erfüllung. So macht es Spaß, einmal mit Profis arbeiten.

Während des Seminars wurde immer wieder gefragt, ob alles in Ordnung ist, ob etwas fehlt oder ob das Hotel noch etwas für uns und unsere Kunden tun kann? Alles perfekt! Danke!! Nach dem Ende wurde uns beim Abbau geholfen und sogar ein Parkplatz vor dem Hotel reserviert. Im Regen einladen ist immer etwas unangenehm, aber machbar.

Gerne denke ich zurück, warum können nicht (fast) alle Semiabrhotels so sein? Warum nicht? Gibt es ein Schule für Seminarhotels? Wobei das sollte bei jedem Hotel richtig gemacht werden. Ob es das Frühstücksbüffet ist oder das Pausenbuffet beim Seminar.

Vielen Dank an das Personal des Super-Hotels, wir kommen wieder.

Frank

und die Kollegen, die dabei waren, an alle Kunde, die den Tag genoßen haben.

 

Advertisements