Liebe Leser

Dieses Vorweihnachten durften wir eine besondere Aktion machen. Ein Backkurs, aber ein Backkurs der besonderen Art. Wir waren beim deutschen Meister der Bäckerzunft, Mitglied der nationalen Bäckermeister – den Wildbakers.

Wir gingen zuerst zum Sammeln ins Café und durften zuerst schon einmal eine Auswahl der möglichen Köstlichkeiten probieren. Da wußten wir allerdings noch nichts davon, dass wir einen Backkurs machen würden.

Also – aufstehen, Hände waschen, ab in die Backstube. So richtig in die normale Backstube in der gestern gebacken wurde und morgen wieder gebacken wird.

Es waren schon ein paar Stationen aufgebaut, aber zuerst kam die Erklärung, die Geschichte und der organisatorische Ablauf. Nun durften wir ran an den Teig, die Zutaten, die Gewürze und Dekoration. Wir fingen mit einer Brötchenform an, die dann zur Teigwurst wurde. Mit sehr einfachen Mitteln wurden dann die ersten Kreationen gezaubert und die die Laune stieg mit dem Mehlgehalt und der Temperatur in der Backstube. Das erste Highlight war das Brezeln kneten, ausrollen und schwingen. Ich bin also ein Linksschwinger (Insider wissen, wovon ich rede) und es geht immer besser.

In der Pause für uns wurden die ersten Kunstwerke gebacken. Wir stärken uns mal mit Süßem, Kuchen, Gebäck und einem starken Kaffee. Und ab zur 2. Runde …

Der Ofen hat gute Arbeit geleistet und die ersten Teilchen waren fertig, aber wir wollten ja mehr. Das beste war die Steigerung, Verbesserung und so mit ein bißchenmehr Pepp unserer bisherigen Spitzenstückchen – einfach verbessern und verändern:

  • aus einem Teil der Brezeln wurde eine schwäbische Brezel mit Maultaschen mit Käse überbacken
  • aus den Specksticks wurde flambierte Chilisticks mit einer scharfen Soße
  • aus dem Schokoteig wurden Schokokissen mit Obstdeko und zusätzlichem Schokoüberzug
  • und noch mehr … (bei den Bildern zu entdecken)

Warum seht Ihr keine Bilder während des Backens, des Knetens, des Dekorierens?

Das hat teigtechnische Mehlgründe, dass es währen der Produktion keine Bilder von mir gibt. Außerdem ist es so viel spannender für Euch, falls ihr so etwas geschenkt bekommt oder Teilnehmer seid.

Viel Vergnügen, guten Appetit

Frank

P.S. hier das Ergebnis unsere Backwut

imageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimage

 

Advertisements