Irgendwie hatte ich eine Eingebung und noch ein paar Urlaubstage übrig (ja, das kommt vor) und hatte wohlweislich im Oktober letzten Jares schon bei Germanwings ein Flug für jeweils 33€ gebucht, Stuttgart – Berlin und zurück. Da bei uns in der Firma zum Jahresbeginn weniger los ist, die Anrufe und Aufträge überschaubar sind, hatte ich die Tage um den 6. Januar (Feiertag in Ba-Wü) gewählt.

Morgens früh raus – fast wie ich immer wach werde – und zum Flughafen, besser gesagt um Parkhaus mit S-Bahn Verbindung zum Flughafen. Das kostet nicht ganz so viel und man kommt direkt im Terminal 1 in Stuttgart raus, da könnte man die Jacke zu Hause lassen oder wenn es regnet wird man nicht nass.

Mit Handgepäck und online Buchnung hat man ein größere Zeitpuffer und kann entspannt die Teise beginnen. Am Gate waren nur wenige Passagiere und nach dem Boarding waren wir nur ca. 20 Personen an Board. Jeder konnte 2 Sitzreihen für sich belegen – voll entspannt.

Nach ungefähr einer Flugstunde sind wir in Berlin gelandet und schon begann meine Abenteuer, von denen ich Euch berichten werde.

Beim Heimflug war wieder alles entspannt, aber der Flieger war dieses Mal deutlich voller. Trotzdem konnte ich eine Reihe für mich ergattern und nutzte die Gelegenheit meine Gedanken zu notieren.

Das Wetter in Berlin war auch nicht so das Wahre für einen Touristen wie mich, wobei mit guter Kleidung macht es einem nichts aus. Mit hat es gefallen, ich komme wieder.

Bis bald in diesem Kanal, selbe Stadt, andere Abenteuer

Frank

 

 

Advertisements