Liebe Leser

Jetzt war ich am Bodensee, dieses Mal in Konstanz, das wechselt sich mit Friedrichshafen ab. Der Gastgeber ist die Hochschule HTWG in Konstanz, direkt am See-Rhein.

Der Freitag davor war noch voll gepackt, private Termine und spät los gekommen. So traf ich gegen 20:00 Uhr in Konstanz an. Kurz im Hotel eingecheckt und dann noch etwas essen gehen. Gleich in der Nähe war das Rollin Burger – die längste Burgerbahn der Welt

Irgendwie sah es leer aus, also ran und rein, aber rein kam ich nicht. Die Chefin entgegnet, dass schon geschlossen sei, weil eine Bedienung ausgefallen sei, müßte sie früher schließen. Schade, war wohl nichts mit dem Burger. Jetzt stellte ich die entscheidende Frage:“ wohin kann Sie empfehlen hinzugehen?“

„Bitte ins Auto steigen und nach Konstanz-City fahren, dort gibt es mehrere Lokale!“ „Das geht einfach nicht, wenn man zu Fuß unterwegs ist.“ Sie gab den Tipp für einen anderen Imbiß, dort würde es auch Burger geben.

So gab es nach ca. 2 km leichtem Fußmarsch endlich etwas leckeres zu Essen: einen kleinen Burger

Zum Glück sah man am Nachbartisch wie diese aussahen, so dass ich mich bei der Größe für „normal entschieden hatte. Zum Glück! Ich dachte, das wäre schon der XXL Burger und bestellte normal, weil den XXL hätte ich nie und nimmer gezwungen.

Prost und guten Appetit

Frank

 

Für Barcamps ist immer Session, aber gewissen Termine sollte man sich freihalten:

Advertisements