Liebe Leser

dieses Mal ein Bericht vom #SchnitzelS  im „Zum Petrosilius“ am Rotebühlplatz. Wieder einmal rein nach Stuttgart mit den Offices, während des Feierabendverkehr und mit einem Feinstaubalarm ist das wohl die beste Lösung.

Rein in die Stadtbahn und bis zum Feuersee gefahren, einen kurzen Fußmarsch zum Lokal. Unterwegs habe ich mal in einen Hinterhof geschaut, dort kann man Stuttgart entdecken.

Hier eine Hauswand in dem Hinterhof, ganz unscheinbar

IMG_0512

Nun weiter zur Gaststätte und die ersten Bilder gemacht. Schon hatte ich die ersten Gäste getroffen. Nebenan ist ein Handarbeitsgeschäft, dort findet man Stoffe, Knöpfe usw. Also gleich zur Begrüßung ran und überlegt, ob wir schon rein sollten. Es war noch etwas zu früh, egal – rein, wir hatten Hunger.

Die Tische waren noch nicht zusammengestellt, so durften wir kurz warten. Wir waren die ersten, die anderen trudelten so langsam ein. Es hatten sich irgendwie 15 Personen angemeldet und fast alle sind erschienen, einige kamen als Anhang mit.

Mein kleiner Freund hatte sogar prominenten Besuch aus Amerika. Es war eine Filmfigur, die zufällig gerade in Deutschland zu Besuch war. Das obligatorische „Selfie“ ließ ich mir nicht nehmen:

Ninja Turtle und ich
Ninja Turtle und ich

Jetzt waren alle da und es konnte bestellt werden. Pizza war aus, also doch Schnitzel bestellt. Fast hätte ich das Bild vergessen, weil wir so Hunger hatten. Es fiel mir dann noch ein und here we are:

IMG_0540

Die Plätze wurden nach dem Essen getauscht und wir sprachen über alle wilden und neusten Themen. So verflog die Zeit wie im Flug und einige Gäste verabschiedeten sich so langsam, bis auch wir (der Rest) zusammen packten und nach Hause gingen.

Vielen Dank und bis bald

Frank

P.S. Hier ein paar Eindrücke:

Advertisements