Räder brauchen weniger Platz, verbrauchen keine fossile Energie, produzieren weniger CO2 und keine Stickoxide, machen weniger Lärm, sind weniger gefährlich als Autos und halten ihre Fahrer/innen gesünder. Und sie helfen den Stau zu bekämpfen. Gerade in Stuttgart ist nicht die Frage, ob wir den Fahrradverkehr fördern sollen oder nicht, sondern, wie wir es hinkriegen, dass tatsächliche…

weiterlesen hier

http://dasfahrradblog.blogspot.com/2016/01/radfahrer-halten-den-autoverkehr-am.html


Liebe Leser

das Thema in Stuttgart ist Feinstaub – plötzlich, oh plötzlich wird es aktuell. das war aber schon immer so. Da muß erst einer kommen und mit erhobenem Zeigefinger schimpfen ….

Es gibt extra eine Webseite der Stadt Stuttgart: Feinstaubalarm

feinstaubalarmS2

Fahrt mehr Rad, überlegt Eure Fahrten in der Stadt und nützt die Öffentlichen Verkehrsmittel.

Danke

Frank

Advertisements