feinstaub-waiblingen

Liebe Leser

Diese Lücke wollen wir schließen und natürlich noch andere. Am Mittwoch Abend hatte ich den Vortrag in Waiblingen vor den interessierten und kritischen Bürgern gehalten. Mir wird erklärt, dass Waiblingen der Kamin von Stuttgart sei und der ganze Feinstaub aus der Stadt mit der passenden Windrichtung alles nach Waiblingen kommt.

Deshalb sind sehr viele interessiert und wollen bei unserem Feinstaub Projekt mitmachen. Für uns ist es wichtig Menschen zu treffen, die den Sensor bei sich aufhängen. Diesen Menschen geht es schon weiter. Sie wollen zu den Daten auch die folgende politische Diskussion:

  • was macht die Stadt Stuttgart?
  • was macht die Stadt Waiblingen?
  • was passiert mit gewissen Bauvorhaben, wie Ortsumgehungen oder ähnliches?
  • wie ist die Belastung an den schlimmen Tagen in Stuttgart als Vergleich?
  • wie ist die Belastung nach den schlimmen Tagen in Stuttgart?
  • zieht der Dreck nach Waiblingen?

Solche Fragen kann ich nicht beantworten, aber wir werden mit den mündigen Bürgern die Anzahl der Messstationen in Waiblingen deutlich erhöhen. Das ist keine Kunst, weil es keine gibt. Wir laden alle Menschen ein mit zu machen und dabei zu sein, in Stutgart, der Umgebung, im Ländle, in ganz Deutschland und der Welt. Kommt und macht mit.

Vielen Dank und bis bald

Frank

Links:

Advertisements