Liebe Leser

Die Karte ist schon ganz schön voll. Im Großraum Stuttgart sind es nun schon annähernd 300 Sensoren in den Waben. Hier ist noch eine große Lücke, die wir nun auch schließen wollen. Nachdem unser fertiger Baussatz nun den Namen #Airrohr bekommen hat, wird der Hashtag auch verwendet. Basta.

Der Vortag in Rielasingen/Worblingen (Nähe Singen am Hohentwiel) wurde auch seit längerem angekündigt und es kamen ca. 20 interessierte Menschen. Sie kamen aus der Nähe und sogar bis aus Tuttlingen. Auf der Karte sieht man sehr schön, dass dort auch noch kein Sensor hängt und keine Wabe sichtbar ist.

Nach dem Vortrag werden wieder die Fragen gestellt, die wir mit unseren FAQ’s schnell beantworten können. Es folgt in Kürze ein Termin mit Basteln, sobald die Einzelteile des Bausatzes hier sind. In der Zwischenzeit sollen sich die Menschen die „schönen“ Plätze zum Aufhängen aussuchen und dort nach WLAN und Strom schauen. Das scheint hier etwas schwieriger zu sein, weil immer wieder das WLAN ab 18 Uhr abgeschaltet wird.

Ich habe noch geschaut, ob hier in der Nähe ein Hackspace oder Fablab ist und als einziges die „Toolbox Bodensee“ gefunden. Okay, schreibe ich die Jungs und Mädels mal an. Kennt noch jemand einen „Space“ oder eine „nerdige“ Gruppe, die beim flashen helfen kann? Meldet euch bitte bei mir oder bei @nezzform.

Vielen Dank und bis bald hier oder in der Nähe. Wir wollen es nochmals größer aufziehen und suchen noch Paten, Mitstreiter und Mitmacher.

 

Bestellen, bestellen, bestellen

Frank

Links

Advertisements