Liebe Leser

Wie schon angekündigt, habe ich die kostbare Zeit auf dem Flughafen sinnvoll genützt. Auf dem Weg zur Stallwächterparty in Berlin bin ich viel zu früh für meinen Flug im Flughafen Stuttgart angekommen. Also was tun? Klar!

Kreativ wie ich bin, wird alles ausgenützt und schon wähle ich die Nummer der Marketingabteilung Flughafen Stuttgart:

„Hallo liebe Damen, ich bin hier und hätte Zeit für einen Kaffee. Habt ihr Lust und Zeit für ein kurzes Treffen und ein wenig Quatschen?“

Die Zusage kam sogar für mich überraschend, aber es läuft. Ich warte im Terminal 1 vor der Sicherheitskontrolle und schon kommen 2 hübsche Damen auf mich zu und wir begrüßen uns sehr herzlich. Das letzte Mal haben wir uns auf der re:publica kennengelernt und diese Mal kommt eine andere Kollegin mit.

Wir holen einen Kaffee und gehen auf die Besucherterrasse. Cool, die Terrasse ist jetzt offen und kostet keinen Austritt mehr (das gefällt dem schwäbischen sparsamen Bürger). Es ist so schönes Wetter, dass wir noch ein wenig Schatten suchen. Ich erzähle, was ich bisher gemacht haben und noch vor habe und die Damen flüstern mir ihre Geheimnisse.

Dann kommt der spaßige Teil und der Kinderspielplatz wird eingenommen. Glück gehabt, weil kurze Zeit später eine Kindergartenguppe gekommen ist.

Es wird langsam Zeit, sich zu verabschieden , damit ich den Flieger nicht verpasse. Also verabschieden wir uns und ich verspreche mal wieder zukommen. Da der Flughafen Stuttgart meine Tweets liest, können sie teil haben und immer sehen, wo ich bin und was ich treibe.

Ganz liebe Grüße an das Marketing des Flughafen Stuttgart und bis bald. Ich drücke euch von Herzen. Ihr seid der coolste Flughafen ever.

Frank

Links:

Flughafen Stuttgart: WebseiteFacebookTwitter

Hashtag: #flySTR

Advertisements