Route:

Criticalmass Reutlingen mit 682 Radfahrern

Liebe Leser

Leider war ich nicht bei der Tour dabei. Ich war beruflich verhindert und nicht zu gegen. das war wirklich schade, weil es so ein Ereignis nur ein Mal geben wird.

Einige Teilnehmer meinten aber schon, das könnte man öfters machen. Die Stimmen wurden mir zugetragen.

Der Scheibengipfeltunnel unter der Achalm wurde eröffnet und die Criticalmass Reutlingen durfte mit dem Rad vor allen anderen durchfahren. Die Gelegenheit mal in Ruhe durch zu fahren, weil es danach nie wieder oder sehr schwer sein werden wird. Wir sind gespannt.

 

Wann lernen es die Menschen, dass sich die Verkehrslage ändert, die Gesetze sich ändern? In der heutigen Zeit ist das Fahrrad ein wichtiges Verkehrsmittel und durch die E-Bikes (Pedelecs) fahren die Menschen jeden Alters in der Stadt. Nun sollte sich die Stadt, die Regierung noch anpassen und die Radrouten, die Fahrradwege und Ampelschaltungen ändern, verbessern.

Beitrag aus Barcelona:

http://www.n-tv.de/mediathek/sendungen/auslandsreport/Barcelona-gibt-Fussgaengern-die-Strassen-zurueck-article19880214.html

Die Autofahrer sind in Reutlingen (und auch in anderen Städten) nicht so weit, dass sie es verstanden haben, alle Teilnehmer sind der Verkehr, der Straßenverkehr sind nicht nur Autos, Bus und LKW. Dazu gehören die Radfahrer, die Fußgänger und auch andere Fortbewegungsmittel.

Wir laden jeden Bürger ein, beim nächsten Mal mit zufahren. Die Straßen sind geräumt, die Radwege könnten, wenn es wieder schneit, etwas unsicher sein. Deshalb fahren wird bei der Criticalmass immer auf der Fahrbahn auf einer Fahrspur als Verband.

Bis bald

Frank

Links

Advertisements