Route:

Criticalmass Reutlingen mit 81 Radfahrern

Liebe Leser

Wieder ist es Freitag: Heute im April ist ein Wetter wie im Hochsommer. Dieses Mal habe ich wieder meine Musik dabei und ein Teilnehmer hat einen bespielten USB Stick dabei. Ich sollte mal aus eine andere Musik spielen. Kann man ja mal machen, aber die Fernsteuerung ist so nicht möglich – das hat technische Gründe.

So laufen heute einige „Radfahrer-Lieder“ und die anderen Teilnehmer sind sehr begeistert, so dass ich sogar zu einem Freibier am Ende eingeladen werde.

Dieses Mal werden wir sogar gefilmt. Ein Studienprojekt aus Tübingen nimmt uns auf und will es für ein Erklärvideo  verwenden. Zu beginn fahren wir durch den Hohbuch und wieder zurück in die Stadt.

Es sind wieder ein paar Autofahrer, die mit der Situation überfordert sind, die Verkehrsregeln nicht kennen und in unseren Verband hineingefahren sind. Ein Familienvater mit seinem Sohn fährt völlig selbstverständlich mitten hinein und beschwert sich dann noch mit einer unflätigen Weise, dass es vermutlich noch eine Anzeige nach sich ziehen wird. Wir werden berichten.

Gott sei dank ist nichts passiert. Was für Menschen sind das wohl?

Kurz vor Schluss haben wir no schmal einen kleinen Schlenker mit 180° Kehre gemacht und dann zum Abschluss ins Nepomuk.

Ende der Veranstaltung mit anschließender Einkehr, leckerem Essen, Unterhaltung und Austausch und ich bekomme mein Freibier, dank schön..

Wann lernen es die Menschen, dass sich die Verkehrslage ändert, die Gesetze sich ändern? In der heutigen Zeit ist das Fahrrad ein wichtiges Verkehrsmittel und durch die E-Bikes (Pedelecs) fahren die Menschen jeden Alters in der Stadt. Nun sollte sich die Stadt, die Regierung noch anpassen und die Radrouten, die Fahrradwege und Ampelschaltungen ändern, verbessern.

Beitrag aus Barcelona:

http://www.n-tv.de/mediathek/sendungen/auslandsreport/Barcelona-gibt-Fussgaengern-die-Strassen-zurueck-article19880214.html

Die Autofahrer sind in Reutlingen (und auch in anderen Städten) nicht so weit, dass sie es verstanden haben, alle Teilnehmer sind der Verkehr, der Straßenverkehr sind nicht nur Autos, Bus und LKW. Dazu gehören die Radfahrer, die Fußgänger und auch andere Fortbewegungsmittel.

Wir laden jeden Bürger ein, beim nächsten Mal mit zufahren. Die Straßen sind geräumt, die Radwege könnten, wenn es wieder schneit, etwas unsicher sein. Deshalb fahren wird bei der Criticalmass immer auf der Fahrbahn auf einer Fahrspur als Verband.

Bis bald

Frank

P.S: nächstes Mal werden wir eine Überraschung im Kino Camino sehen. Seid gespannt.

Links

Advertisements