Criticalmass Reutlingen mit 21 Radfahrern! Das erste Mal im Regen, seit 4 Jahren. Unglaublich!

Liebe Leser

Wir treffen langsam an der Stadthalle ein und schon kommt auch die Polizei. Sie beobachtet unser Treiben und schaut verwundert, dass bei dem Wetter Menschen in kurzer Radhose oder in lockerer Sommerkleidung sich hier versammeln.

Heute ist eine Premiere: es regnet bei der Criticalmass. Es ist das erste Mal seit 4 Jahren, dass wir komplett im Regen fahren. Bisher hat es immer kurz vorher aufgehört oder am Ende angefangen. Egal, wir sind 21 und fahren um kurz nach 18:10 Uhr los. Wieder ist der letzte Freitag im Monat und kurz vor Ferienende. Wir hoffen immer auf gutes sonniges Wetter mit vielen Teilnehmern, dieses Mal leider nicht.

Wir fahren los und natürlich kommen wir auch durch das Reutlinger Weinfest. Es ist um die Marienkirche und die Strasse ist nicht komplett gesperrt, sondern nur auf 10km Geschwindigkeit begrenzt. Das ist das richtige für unsere kleine Gruppe. Wir wurden mit Applaus begrüßt, natürlich hatte ich meine Boombox auf volle Lautstärke eingestellt. So waren wir schon von weitem zu hören.

Der Regen ist etwas hinderlich und die Tour wird ein wenig verkürzt. Wir treffen früher im Nepomuk ein.

Und dann kommt die „AfterMass“ und der gemütliche Teil. Wir essen und trinken und plötzlich kommt das Gelächter. Unser älterer Radkollege (geschätzte 78) will auch etwas essen, bestellt sich einen Crepe  und sagt: „Wenn es nur vegetarische Gerichte gibt, bringe ich meine Schinkenwürfel mit!!“ Dann griff er in die Tasche und holt die Tüte heraus. Hahaha ….

Zum Schluss bleiben nur noch der innere Kreis, wie alles begann vor 4 Jahren. Und wir planen neue Ideen, Vorschläge und Aktionen. Da kommt noch einiges, seid gespannt und fahrt mit.

Wann lernen es die Menschen, dass sich die Verkehrslage ändert, die Gesetze sich ändern? In der heutigen Zeit ist das Fahrrad ein wichtiges Verkehrsmittel und durch die E-Bikes (Pedelecs) fahren die Menschen jeden Alters in der Stadt. Nun sollte sich die Stadt, die Regierung noch anpassen und die Radrouten, die Fahrradwege und Ampelschaltungen ändern, verbessern.

Beitrag aus Barcelona:

http://www.n-tv.de/mediathek/sendungen/auslandsreport/Barcelona-gibt-Fussgaengern-die-Strassen-zurueck-article19880214.html

Die Autofahrer sind in Reutlingen (und auch in anderen Städten) nicht so weit, dass sie es verstanden haben, alle Teilnehmer sind der Verkehr, der Straßenverkehr sind nicht nur Autos, Bus und LKW. Dazu gehören die Radfahrer, die Fußgänger und auch andere Fortbewegungsmittel.

Wir laden jeden Bürger ein, beim nächsten Mal mit zufahren. Die Straßen sind geräumt, die Radwege könnten, wenn es wieder schneit, etwas unsicher sein. Deshalb fahren wird bei der Criticalmass immer auf der Fahrbahn auf einer Fahrspur als Verband.

Bis bald

Frank

 

Links

Advertisements