CM RT 2018-10

 

Criticalmass Reutlingen mit 86 Radfahrern

Liebe Leser

Der schöne Herbst ist so toll. Es ist richtig gutes Wetter und so treffen wir uns wieder am letzten Freitag im Monat.

Heute ist die Stadt besonders voll. Komisch? Verstehen wir gar nicht. Wir fahren also mitten rein und sind mitten im Stau. So wollten wir das immer. Die Autofahrer haben es immer noch nicht begriffen. Das ist egal, wir sind fröhlich und fidel und radeln einfach am Stau vorbei. Wir dürfen ja auch auf dem Radweg fahren. So viele Radler auf dem Radweg am Stau vorbei. Da schauen die Autofahrer. Echt blöd 😉

Nach der Tour gönnen wir uns eine Abkühlung im Nepomuk, für Glühwein ist es noch zu früh.

Wann lernen es die Menschen, dass sich die Verkehrslage ändert, die Gesetze sich ändern? In der heutigen Zeit ist das Fahrrad ein wichtiges Verkehrsmittel und durch die E-Bikes (Pedelecs) fahren die Menschen jeden Alters in der Stadt. Nun sollte sich die Stadt, die Regierung noch anpassen und die Radrouten, die Fahrradwege und Ampelschaltungen ändern, verbessern.

Die Autofahrer sind in Reutlingen (und auch in anderen Städten) nicht so weit, dass sie es verstanden haben, alle Teilnehmer sind der Verkehr, der Straßenverkehr sind nicht nur Autos, Bus und LKW. Dazu gehören die Radfahrer, die Fußgänger und auch andere Fortbewegungsmittel.

Wir laden jeden Bürger ein, beim nächsten Mal mit zufahren. Die Straßen sind geräumt, die Radwege könnten, wenn es wieder schneit, etwas unsicher sein. Deshalb fahren wird bei der Criticalmass immer auf der Fahrbahn auf einer Fahrspur als Verband.

Bis bald

Frank

 

Links

Advertisements