image

Liebe Leser

Unsere Reise hatte ein Ende. Nach so vielen Enttäuschungen, was die Lokale angeht, sind wir mit letzter Kraft in das Lokal des Vertrauens gegangen. Endlich angekommen am Ziel.

Saubere Gläser, freundliche Bedienung, angenehme Umgebung, aufmerksame Wirtin – ein Traum wurde war.

So wurde aus den Burgern nun halt #Tworschtsalat und #SchnitzelRW. Es war einfach göttlich.

Wir betraten das gut bürgerliche Speiselokal und wurden freundlich und herzlich begrüßt. So durften wir auch gleich am Stammtisch Platz nehmen. Mir fiel auf, dass das Publikum vom Alter her sehr gemischt war. Viele junge Menschen, Eltern, Kinder, Jugendliche, Erwachsene – eine bunte Vielfalt und gut gefüllt. Das kenne ich aus unserer Umgebung so nicht.

„Was wollen Sie trinken?“ so freundlich und zuvorkommend wurden wir empfangen. Ich trank ein Wasser, da ich noch heimfahren durfte. Die anderen Herren tranken alkoholfrei. Die Getränke wurden prompt serviert, mit einem hübschen Lächeln.

Da wir wieder im Internet unterwegs waren und eingecheckt hatten, wurden wir wieder angeschrieben. Die nächste Bekannte aus Rottweil fragte, wo wir waren und wir schrieben zurück. Sie brauchte noch ein paar Minuten, so warteten wir mit dem Bestellen. Die Speisekarte brachte viele Köstlichkeiten hervor, es wurde von den Einheimischen bestätigt. Hier kann man alles beruhigt essen und bestellen.

Der Tisch wurde eingedeckt, richtig nobel am Stammtisch.

Wir ließen die Blicke durch die Karte schweifen und so bleiben wir beim Wurschtsalat als Vorspeise und dem Schnitzel als Hauptspeise hängen und waren uns schnell einig. Dann kam @barb1808 schon und wir konnten bestellen. Wieder ein kleines #Twittertreffen, aber es ist immer mehr, wenn schon die alten Bekannten, die sonst auch immer wieder dabei waren.

Bevor das Essen kam, öffnete sich die Tür und wir wurden in unserer Unterhaltung unterbrochen. Ein Wandergeselle betrat den Raum und erzählte uns seine Geschichte in Reimform. Das ist Tradition, die Wanderschaft der Zimmerleute.

Wir wollten den jungen Burschen zum Essen einladen, aber er lehnte dankend ab. Er hatte schon gegessen. Es gab ein Spender vor uns, so sammelten wir etwas Geld und überreichten es ihm. Wir unterhielten uns noch ein paar Minuten mit ihm und erfuhren ein paar Details seiner Reise und seines Lebens. Echt spannend.
Dann wurde unser Essen serviert. Vorspeisen, Hauptspeisen, Schnaps hinterher, Dessert ließen wir dieses Mal aus.
#Tworschtsalat
#SchnitzelRW
Es schmeckte herrlich, alles war frisch zubereitet, alles war gut gewürzt. Nach der Odyssee tat es gut, angekommen zu sein. Wir waren im Himmel.
Der Abend ging nun zur Neige und ich brach auf, die Heimreise stand noch bevor. Der Tag war echt toll. Mit einem #TweetupTUT angefangen, Stadtbesichtigung und Spaziergang, ein schneller Kaffee und der Abschluß mit Schnitzel und Wurstsalat. So könnte es viel öfter sein. Ein Twittertreffen und noch ein Bekannte wieder getroffen, echt klasse.
Viele lieben Dank an die lustige Internetgemeinde, die Ironblogger, die Twitterer, die Teilnehmer. Ich liebe diese Tage
Frank

 

Advertisements