Liebe Leser

Wieder ein Geburtstag gefeiert:

Die WebAnalyticsNight hatte den 1. Geburtstag

10 Abende, 1 Jahr, danke an Wolfgang.

Ich finde es toll, wie viele Menschen als Ehrenamt oder in Ihrer Freizeit für Ihr Thema brennen. So werden Stunden und Tage in die Vorbereitung gesetzt, um uns als Gäste ein spannendes und Interessantes Treffen zu bereiten. Wir nennen es Social Media und Netzwerken (neudeutsch: Networking) und genießen die Gespräche, Unterhaltungen und den persönlichen Austausch.

Dieses Mal hatte ich einen Kollegen eingeladen, um die Veranstaltung einfach mal zu sehen und selbst zu beurteilen. Ich kann ja immer viel erzählen oder hier im Blog schreiben, es ist immer besser es selber zu erleben. Ja, richtig erleben, mitmachen, dabei sein.

Hier geht es rein, zur Macromedia

Kaum angekommen, strebten wir direkt zu den Getränken.

Die „Hopfen-Fee“ hatte den Stand aufgebaut, aber nun firmiert er unterbleiben anderem Namen. Das ist eine blöde Idee gewesen, fanden wir als Marketingprofis. Nun müssen wir uns an einen neuen Namen, anderes Logo, andere Farben und es ist noch nicht komplett umgesetzt. Na, mal sehen.

Zur Begrüßung sollte sich jeder Gast und Teilnehmer an der „Wall of Fame“ mit einem #Hashtag verewigen und dann ein Selfie davon machen. Eigentlich wollte ich mit meinem Selfie-Stick einen anderen Blickwinkel versuchen, aber die Batterie vom Auslöser war leer. Schade.

 

So langsam trafen die restlichen Gäste ein. Zu Beginn waren die Reihen noch leer. Langsam füllten sich die Stühle.

Mit etwas Verspätung fingen wir dann an. Als erstes wurde zuerst das Publikum fotografiert. Wir haben natürlich gleich aus der Gegenrichtung dagegen gehalten.

Es war ja die Geburtstagsparty, 1 Jahr WebAnalyticsNight und immer noch interessante Redner und spannende Themen. Schaut doch einfach beim nächsten Mal vorbei.

Hier die Sessions der WebAnalyticsNight:

  • Andrei Mironov – Web Analyst bei Cosmos Direkt

    WebAnalytics im Bereich Assurance – Optimierung einer Versicherungswebsite mit Digital Data

  • Dara Hallinan, Scientist – ICT Research Group at the Fraunhofer Institute

    Die Gedanken sind frei! … sind sie das wirklich noch!?
    Neurodata and Neuroprivacy: Data Protection Outdated?

  • 3 Minuten, die die Welt bedeuten
  • Twitterhero of today – gewonnen hat –> Michael und ich und der Rest

Als Zwischenprogrammpunkt gab es wieder die 3 Minuten aus dem Leben, dieses Mal stellte sich Annabel Daferner vor. Sie erklärte uns Ihre Wünsche, Visionen, Träume und Ihr aktuelles Projekt:

www.stauzeitung.de

Wir hatten wie immer während der Vorträge die Twittwrwall glühen lassen. Brandwatch sammelt immer alle Daten und Tweets, die wir als Kommentare und Konversation zum Besten geben. Der Gewinner wird der „Twitter-Hero“ des Abends. Was und wie gezählt wird, kann ich nicht sagen, aber irgendwie war ich ganz vorne dabei.

Und dann war es irgendwie so, dass es so knapp war, dass es zwei Sieger gab. Michael und ich – gleich mit den Siegerprämien – wobei wir noch ein T-Shirt bekommen. Welche Größe soll ich wählen?

Danke schon mal im voraus an Brandwatch und die Sponsoren. Dieses Mal besonders an GAZI (der Käse) und gleich ein Hinweis: wenn die Käsesorten an den Käseplatten mit den entsprechenden Sorten beschriftet gewesen wären, hätte bestimmt der eine oder andere Lust verspürt, den Käse auch im Laden zu kaufen.

Schade, vielleicht beim nächsten Mal.

Hier alle die Sponsoren, ohne die ein solcher Abend nicht möglich wäre oder nur mit größeren Hindernissen. Danke

Habe ich noch etwas vergessen? Nein, ich glaube nicht.

Ich wünsche Euch alles Gute und viel solche tolle Abende. Bis bald in diesem Theater

Frank

 

 

Advertisements