Liebe Leser

Am 2. Tag gab es wieder herrliche Sessions. Vermutlich kommt später noch der Plan angehängt (dann hier). Ich bin am Morgen gemütlich aufgestanden und nach dem kleinen Frühstück mit meinem Klapprad durch den leeren Park am Gleisdreieck geradelt. Berlin mit dem Rad geht echt gut.

 

Der erste Beitrag am Morgen war Prof. Gunther Dueck (@wilddueck) mit dem Thema „Schwarmdummheit“ – frei nach dem Motto:

Einer alleine ist nicht so blöd, dazu braucht es mehrere

Wir saßen in der ersten Reihe, also fast auf der Bühne und in der Aufzeichnung sieht man uns immer wieder im Bild.

Vorschau:

Ganzes Video:

Herr Prof. Dueck ist zwar nicht so berühmt, so sagt er immer, aber viele Menschen kennen ihn. Wir hatten ihn am Vortag schon zu einem Gläschen Whisky eingeladen. Diese 3 Tage der re:publica gab es immer wieder zu verschiedenen Zeiten, an verschiedenen Plätzen ein Tasteup (#tasteup) mit richtigen guten Whiskysorten.

Am den zweiten Tag war als mein Hauptthema „Social Media“ und Netzwerk, einfach mit Menschen ins Gespräch kommen, kennenlernen, quatschen, austauschen und neue Kontakte knüpfen. Irgendwie waren immer die richtigen Menschen um mich herum und alles hat gepasst:

  • Blogger mit verschiedenen Themenbereichen
  • Marketing, Agenturen
  • Politik und Ministerien
  • Versicherung, Konzerne
  • Wichtige Menschen
  • Nette Menschen
  • Barrierefrei („behindert und noch nicht behindert“ Ausspruch von Raul Krauthausen)

Dass das am besten mit einem Getränk geht, hatte ich bei der #MBSMN am Montag schon gesehen. Da ist das Bier ausgegangen, schon war es rum mit Social Media. Wir waren auch am @BWjetzt stand, dort trifft man immer wieder die Menschen. Das #tasteup (Danke an @Tasteup_de) ist ein Feature, eine zusätzliche Steigerung mit Whisky. Das nimmt man gerne mit, da es in diesem Rahmen auch kostenlos war. Fast – „pay with a Tweet“ gilt auch hier. Zusätzlich braucht man noch sein eigenes Glas, ein gutes Noisingglas. Da sind die Regeln streng.

Es war fabelhaft, es war toll, es wurde spät.

Vielen herzlichen Dank an all die tollen Menschen

Frank

 

P.S. noch ein paar Bilder

 

 

Advertisements