Historischer Beitrag, bitte aktuelle Teile und Abläufe unter:
http://luftdaten.info 

image

Fortsetzung von Beitrag Nr. 580

Liebe Leute

es geht wieder voran. Nach dem letzten Organisationstreffen haben wir wieder einen Termin für einen Programmierabend. Wir wollten nun lernen, wie man mit dem „Computer“ spricht und steuert. Ich selbst hatte nun 2 fertige Einheiten, mit denen man vieles basteln kann.

Die Kollegen hier in der Gruppe arbeiten meistens mit Linux, ein paar mit Windows, ich bin in Apple unterwegs. Und somit begannen die Sorgen und es hieß Hürden zu überwinden. Der ESP8266 wird über eine USB-Schnittstelle als COM-PORT angesteuert, die Daten übertragen, obwohl es ein Wifi-Chip ist. Ich sollte also ein Terminal starten, dann ein Python laufen lassen. Leider ging das nicht so einfach. Trotzdem ich „ADMIN“ bin, liefen die Programme auf dem MAC-Book nicht. Zum Glück war ein andere Nutzer mit Apple. Er hatte aber auch ein Linux parallel drauf, wieder nichts. Noch ein Kollege hatte ein Mac-Book und zeigt eine mögliche Lösung:

Es wird ein Programm als JAVA ausgeführt, von einem Server in Russland heruntergeladen und installiert, gestartet und leider tat es nicht. Irgendwie braucht man hier auch den passenden Treiber für die USB Schnittstelle. Bei den Systemeinstellungen geschaut, welche Treiber benötigt wird und in Google gesucht, sogar gleich gefunden. Wieder herunterladen, installiert und dann der große Neustart.

Nach dem gefühlten einstündigen Neustart (das hatte ich schon ewig nicht mehr gemacht), startete ich meinen MAC wieder und ich öffnete das Programm (als JAVA Script) und siehe da – es tat. Ich hatte eine Verbindung zum ESP8266 bekommen.

ESPlorer_v0_2_0-rc2_by_4refr0nt

Nun konnte ich mich wieder der Gruppe anschließen und mit dem Programmieren anfangen. Die ersten Schritte mit einfachen Befehlen und schon leuchtete eine LED. COOOOOOL

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nächstes Mal müssen wir wieder löten, weil die Software parallel schon weiter entwickelt wird und wir uns um die Hardware kümmern müssen. Der Endpunkt kommt immer näher.

Also bis bald in diesem Theater

Frank

Fortsetzung hier: Beitrag Nr. 588  löten, löten, löten

Links:

JAVA ESP8266 Programmierung: http://esp8266.ru/esplorer/

Treiber USB: http://www.prolific.com.tw/US/ShowProduct.aspx?p_id=229&pcid=41

Advertisements